Start Freitag ist Musiktag Freitag ist Musiktag abonnieren Empfehlungen suchen Veranstaltungen News Links Wir über uns
CD der Woche
CD, LP 
Taxiwars "Artificial Horizon"
Indie-Jazz-Hop? Die genialen Belgier entziehen sich allen Kategorien
Das ist das Schöne am Job des Plattendealers: Immer wenn man glaubt man hätte schon alles gehört und es kommt nichts Neues mehr, wird man eines Besseren belehrt. Die belgische Band TaxiWars um den Deus-Frontmann Tom Barman wäscht uns mit ihrem dritten Album “Artificial Horizon” gehörig den Kopf: Drummer Antoine Pierre liefert jazzig synkopierte Hiphop-Grooves, welche Kontrabassist Nicolas Thys mit genial eloquenten Linien gerade noch so am Wegfliegen hindert. Robin Verheyens Tenor-Saxophon gibt der dunklen Stimmung der Songs einen deutlichen Jazz-Anstrich, während Barmann mit seiner gelassenen, oft dem Rap sehr nahe kommenen Stimme den Nervenkitzel, der von dieser ungewöhnlichen Musik ausgeht, noch verstärkt. Dezente Piano-Einwürfe verleihen den sparsamen Arrangements noch zusätzliche Weite. Freilich erinnert hier vieles an die Neunziger Jahre, an den Triphop von Massive Attack und Portishead oder den düsteren Indie-Jazzrock der genialen Morphine, doch Taxiwars schaffen mit scheinbar müheloser Coolness ihr eigenes Universum aus Großstadt-Melancholie, kryptischer Endzeit-Poesie und musikalischer Eleganz. Solch wagemutige, intensive Musik hört man wahrlich nicht alle Tage...
   
News
22.06.2012  - Folge uns auf Facebook
Impressum Datenschutzerklärung